Ihre Vorteile: Frühbucher-, Stammkunden- oder Gruppenrabatt. Kreditkartenzahlung möglich | Reisepreis-Sicherungschein Mehr Info

Rad- und Segelreise Holland
Mit Rad und Segelschiff rund um das IJsselmeer

8 Tage / 7 Nächte | ab / bis Amsterdam | geführte Radtouren | Schiffe Mare und Wapen Fryslân

Ihre Rundreise mit Fahrrad und Segelschiff um das IJsselmeer beginnt in Amsterdam und führt entlang der IJsselmeerküste. Die gemütlichen historischen Städte, das Polderland und die Dörfer im Binnenland sind durch hervorragende Radwege miteinander verbunden. Mit Monnickendam, Hoorn und Enkhuizen entdecken Sie die alten Handelsstädte aus der Zeit der Vereinigten Ostindischen Handelskompagnie.
An der Ostseite des IJsselmeeres besuchen Sie die Provinzen Friesland sowie Flevoland mit den ehemaligen Inseln Urk und Schokland. Am letzten Tag nehmen Sie – wenn der Wind es zulässt – unter vollen Segeln wieder Kurs auf Amsterdam. Hier haben Sie abends noch Zeit, die sehenswerte Hauptstadt zu besuchen.
Ihre Schiffe auf dieser Radreise sind die komfortablen Segler Mare und Wapen fan Fryslan.

Routenverlauf

1. Tag (Sa): Amsterdam – Volendam | Testrunde 10 km

Die Crew heißt Sie zwischen 13:00 und 14:00 Uhr an Bord willkommen. Nachdem alle Gäste eingecheckt haben, fährt das Schiff unter Motor nach Volendam. Vom Hafen dieses ehemaligen Fischerortes führt eine erste kurze Aufwärmtour mit dem Rad durch das ländliche Naturschutzgebiet Waterland.

2. Tag (So): Volendam – Volendam | Radtour ca. 36 oder 49 km
Volendam – Hoorn

Nach dem Frühstück radeln Sie zu einer familiengeführten Käserei mit Holzschuhwerkstatt und erleben eine kurze Vorführung der alten Handwerkstechniken. Weiter geht es über die alten Deiche nach Purmerend, im Herzen des Polders De Beemster, einem ehemaligen See, der in Weideland umgewandelt wurde. Die weite Landschaft liegt ca. 3,5 Meter unter dem Meeresspiegel und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Über die schöne Stadt Edam geht es weiter nach Volendam, wo Sie nach einem Spaziergang entlang des Hafens wieder an Bord gehen und mit dem Schiff nach Hoorn fahren.

3. Tag (Mo): Hoorn – Enkhuizen | Radtour ca. 28 oder 39 km

Die heutige Radtour führt Sie durch ländliche Weiler und Dörfer nach Enkhuizen. Es geht an der Windmühle De Krijgsman (der Krieger) vorbei. Es ist eine der wenigen alten Windmühlen, die noch im Einsatz ist, um Getreide zu Mehl zu mahlen. Im 17. Jh. war Enkhuizen dank des Hafens eine der reichsten Städte Hollands, die damals teure Gewürze aus Asien importierte. Viele beeindruckende stattliche Herrenhäuser, Kanäle, Kirchen und Stadtmauern, spiegeln die Geschichte und den Reichtum der Stadt wieder.

4. Tag (Di): Enkhuizen – Stavoren | Radtour ca. 25-37 km

Bei schönem Wetter segeln wir über das IJsselmeer zum Hafen von Stavoren in Friesland (ca. 4 Std.). An Bord können Sie dem Kapitän beim Segeln zur Hand gehen. Oder Sie lehnten sich einfach zurück und genießen die Reise mit Blick auf Wasser und Küste. Nach Ankunft führt die nächste Radtour zunächst nach Hindeloopen, einem malerischen und lebhaften Fischerort. Von dort aus geht es nach Workum mit seinem Heimatmuseum Jopie Huisman. Dieses Museum ist der Arbeit und dem Leben des friesischen Malers und Lebenskünstlers Jopie Huisman gewidmet.

5. Tag (Mi): Stavoren – Lemmer | Radtour ca. 40 km

Dem Deich am IJsselmeer folgend erreichen Sie Gaasterland, eine in der Eiszeit geformte Landschaft. Der Name Gaasterland leitet sich von gaasten ab, dem friesischen Wort für sandige Hügel. Bald erreichen Sie das 300 Jahre alte Waldgebiet von Rijsterbos und die Stadt Balk. Entlang des von Bäumen gesäumten Flusses Luts geht es durch die Stadtmitte. Kurz darauf erreichen Sie die Festungsstadt Sloten, eine der kleinsten Städte der Niederlande. Nehmen Sie sich Zeit, um gemütlich durch die engen Gassen zu schlendern und eine entspannte Mittagspause einzulegen. Der letzte Abschnitt der heutigen Tour führt zum Fischerhafen von Lemmer, wo das Schiff für die nächste Nacht anlegt. Das Abendessen wird an Bord serviert. Ein Spaziergang durch die Altstadt lohnt sich hier auf jeden Fall.

6. Tag (Do): Lemmer – Urk, Urk Rundtour | Radtour ca. 20 km

Wir fahren morgens über das IJsselmeer zum Hafen von Urk. Wenn Sie mögen, können Sie dem Kapitän beim Segeln mit ein paar Handgriffen helfen. Sie können sich aber auch einfach zurücklehnen, die Reise über das Wasser genießen und dabei die artenreiche Vogelwelt beobachten. In Urk gibt es so manches schöne Detail in den engen Gassen zu entdecken. Die Häuser in diesem malerischen Fischerdorf wurden dicht aneinander auf erhöhtem Grund gebaut, um vor dem Wasser geschützt zu sein. Die ist auch heute noch gut zu erkennen. Nachmittags ist eine kurze optionale Radtour durch den Noordoostpolder geplant

7. Tag (Fr): Urk – Lelystad | Lelystad – Blocq van Kuffeler | Radtour 20–39 km Blocq van Kuffeler – Amsterdam

Nach dem Frühstück geht es für den letzten halben Tag wieder aufs Rad. Sie fahren durch die Oostvaardersplassen – ein Naturschutzgebiet auf neugewonnenem Land. Ohne Eingriffe des Menschen soll hier ein natürliches Gleichgewicht der Natur gewahrt bleiben. Abschnitte der Fahrt führen durch bewaldete Gebiete, während andere einen Panoramablick auf ausgedehnte Schilfflächen und Sümpfe bieten. Dies ist ein wahres Paradies für Vogelbeobachter. Für die Rückfahrt nach Amsterdam erwartet Sie das Schiff im kleinen Hafen von Oostvaardersdiep. Lassen Sie diese wunderbare Woche rund um das Ijsselmeer mit dem Abschiedsdinner an Bord des Schiffes genussvoll ausklingen.

8. Tag (Sa): Amsterdam

Bis 09:30 Uhr Ausschiffung nach dem Frühstück.

Routen- und Programmänderungen vorbehalten.


Übersichtskarte rund um das IJsselmeer

Übersichtskarte rund um das IJsselmeer

Mare fan Fryslân

Die Mare fan Fryslân wurde 1960 als Frachtschiff gebaut, 2006 komplett renoviert und ist seit 2007 als wunderschöner, extravaganter Dreimastschoner auf niederländischen Gewässern zu Hause. Auf dem Unterdeck befindet sich der holzvertäfelte Salon (mit Klimaanlage), mit einem warmen stilvollen Ambiente. An den Salon schließt das Steuerhaus mit Bar, Musik- und Videoanlage an. Hier haben Sie durch die großen, rundum angeordneten Fenster einen herrlichen Blick aufs Wasser.

Kabinen

An Bord befinden sich 12 komfortable 2-Bett-Kabinen (ca. 10 qm mit 2 ebenerdigen Einzelbetten 90 x 200 cm), 1 Premium-2-Bett mit kleiner Sitzecke und Flatscreen-TV (ca. 12 qm) sowie eine Einzelkabine mit einem Etagenbett (ca. 7 qm, Bullauge kann geöffnet werden). In allen Kabinen können die Bullaugen seit der letzten Renovierung geöffnet werden. Eine Belegung mit drei Personen ist in allen Doppelkabinen sowie der Juniorsuite möglich, in dem ein Klappbett genutzt wird. Alle Kabinen verfügen über Dusche/WC und ein Belüftungssystem. Das Oberdeck bietet ausreichend Sitzmöglichkeiten, eine Außenbar mit Zapfanlage und Grill, den Steuerstand, einen Whirlpool sowie Platz für die Fahrräder. Die Segel lassen sich sowohl per Hand als auch elektrisch bedienen. WLAN-Verbindung (ohne Gebühr) auf dem gesamten Schiff.

Technische Daten: Länge: 62,00 m | Breite: 7,20 m | Tiefgang: 1,50 m | Segelfläche: 650 m² | Passagiere: 27 bis 40 Personen

           


Wapen fan Fryslân

Mit seinen 55 Metern ist die Wapen fan Fryslân der größte Zweimastschoner der Niederlande. Als Frachtschiff wurde das Schiff 1965 erstmals zu Wasser gelassen. Mit allerlei Ladung fuhr das Schiff in der Regel durch die Niederlande, Deutschland und Belgien. In 2003 wurde mit der kompletten Metamorphose zum segelnden Passagierschiff begonnen. Das Schiff bietet seinen Gästen heute eine Vielzahl an unterschiedlichen Freizeitmöglichkeiten und umgibt sie mit einem angenehm warmen Hauch von Luxus. Auf Decksebene befindet sich ein großes Steuerhaus, in dem nicht nur Platz für den Steuerstand ist, sondern auch eine komplette, stilvoll verarbeitete Bar zum gemütlichen Beisammensein einlädt. Dabei haben Sie durch große Fenster rundeherum freie Aussicht aufs Wasser. Dasselbe bietet sich Ihnen draußen, auch dort gibt es einen Steuerstand, eine Bar mit Fassbieranschluss und sogar eine Jacuzzi. Auf dem Mitteldeck kann man bei schönem Wetter hervorragend draußen essen. Der große Salon, der zu verschiedenen Anlässen eingerichtet werden kann, strahlt angenehmen Luxus aus.

Kabinen

Alle 12 geräumigen Zweibettkabinen (ca. 10 qm) mit zu öffnendem Bullauge haben zwei einzelne Betten (90x200 cm), die auf Wunsch zu einem Doppelbett zusammen geschoben werden können. Ein drittes Bett befindet sich in jeder Kabine fest gegen die Wand geklappt, sollte die Kapazität erweitert werden müssen. Eine eigene Dusche mit Toilette und Waschbecken sorgen für extra Komfort während Ihres Aufenthalts an Bord.

Technische Daten
Länge: 48,00 m | Breite: 6,60 m | Tiefgang 1,45 m | Segelfläche 550 m² | Passagiere: 24 bis 36 Personen


           

 Reisetermine 2021 Bike & Sail | Mare/Wapen fan Fryslan
Preise 2021 (pro Pers. in €)
  01.05., 08.05. 15.05.-31.07.
2-Bettkabine1019,- 1099,-
Juniorsuite (nur Mare)1219,- 1299,-
2-Bett als Einzel1528,- 1648,-
3-Bettkabine919,- 999,-
Optional buchbar/Zuschläge
7-Gang Leihrad85,-
E-Bike (auf Anfrage)185,-
Miete Helm10,-
Leihrad-Versicherung/Woche10,-
Leih-E-Bike-Versicherung/Woche25,-
Stellplatz eigenes Rad10,-
Stellplatz eigenes E-Bike inkl. Akkuladungen25,-
Hinweise
Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn: 18 Personen.

Leistungen

  • Segel- und Radurlaub 8 Tage, 7 Übernachtungen
  • Vollpension (7 x Frühstück, 6 x Lunch/Lunchpaket, 7 x Drei-Gänge-Abendessen
  • Begrüßungsgetränk und Informationsgespräch am ersten Abend
  • Reiseleitung an Bord, tägliche Besprechung der Radtouren durch die Crew.
  • Geführte Radtouren
  • Einige kurze Stadtrundgänge
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie mit Dusche und Toilette
  • Bettzeug und Bettwäsche, (auf Wunsch täglich frische) Handtücher
  • Kartenmaterial und Routenbeschreibung
  • Kabinenreinigung
  • GPS Tracks
  • Kaffee und Tee bis 16:00 Uhr gratis
  • W-LAN an Bord
  • Alle Hafen,- Schleusen- und Brückengebühren

Exklusive: An- u. Abreise bis Amsterdam, Eintrittsgelder, Mietrad, Parkgebühren, Reiseversicherungen, Getränke an Bord, Gebühren für Fähren.

Leihräder

Die Leihräder sind Unisex-Citybikes mit niedrigem Einstieg und einer aufrechten und bequemen Sitzposition (Marke Azor). Das Rad besitzt einen leichten Aluminiumrahmen und ist mit reaktionsschnellen Shimano- Rollenbremsen (Handbremsen), einer Shimano 7-Gangschaltung, einem verstellbaren Selle-Royal-Gelsattel, einem leicht bedienbaren Rahmenschloss und mit Schwalbe Marathon Anti-Pannen Reifen ausgestattet. Die E-Bikes sind von der Marek Azor Steps und mit einer Nexus 7-Gangschaltung und Handbremsen ausgestattet. Der Kurbelmotor von Shimano (400 WH) bietet 4 Unterstützungsstufen. Die E-Bikes verfügen über einen komfortablen Gelsattel und ein Rahmenschloss (vergleichbare Modelle vorbehalten).

Eigene Räder

Sie können auch Ihre eigenen Fahrräder oder E-Bikes mitbringen, jedoch ist nur eine begrenzte Zahl Stellplätze für eigene Räder an Bord verfügbar. Gegen eine geringe Gebühr können Sie einen Parkplatz für ein normales Fahrrad oder eine Park- und Ladestation für ein E-Bike buchen. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht möglich, die Akkus der eigenen Elektroräder in der Kabine aufzuladen. Die Crew informiert Sie an Bord, wo Sie Ihre Akkus sicher laden können. Schiffsbesatzung und Veranstalter haften in nicht für eventuelle Schäden, Verlust oder Diebstahl des eigenen Fahrrads oder E-Bikes.

Streckenprofil

Die Tour ist leicht zu fahren. Die Radetappen führen über befestigte Radwege, Landwirtschaftswege und entlang wenig befahrener Nebenstraßen. Es gibt keine nennenswerten Steigungen.

Anreise und Parken

Anreise mit der Bahn
Mit der Bahn bis zum Hauptbahnhof Amsterdam Centraal. Den Liegeplatz im Hafen hinter dem Bahnhof erreichen Sie nach kurzer Fahrtzeit mit dem Bus. Detaillierte Informationen erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Anreise mit dem Pkw
Im PARKHAUS OOSTERDOK am Hauptbahnhof können Sie für € 20,– für 24 Stunden parken, jedoch ausschließlich für PKW bis 2,10 Meter Höhe. Es stehen 1.355 Parkplätze in einem videoüberwachten Parkhaus zur Verfügung. Eine Reservierung ist nicht möglich.
Adresse: Oosterdoksstraat 150, 1011 DK Amsterdam
Alternativ:
Parkservice Centralparking für ca. € 150,– pro Woche. Sie fahren mit dem Wagen bis zum Schiff und laden Ihr Gepäck aus. Ihr Wagen wird anschließend von einem Chauffeur vom Schiff ins Parkhaus und am Abreisetag wieder zurück zum Schiff gefahren. Ein Reservierungsformular erhalten Sie mit den Reiseinformationen. Die Bezahlung erfolgt vorab. Ein Wohnmobil, das zwei Parkplätze benötigt, kann für ca. € 218,–/Woche geparkt werden.

Anreise mit dem Flugzeug (Flughafen Schiphol)
Vom Flughafen Schiphol fahren etwa alle 10 Minuten Züge zum Hauptbahnhof Amsterdam (Centraal Station), Fahrtzeit 15–20 Min., Kosten € 4,30. (Angaben Stand März 2020)

An-/Abreiseinfo, Parkmöglichkeiten und Liegeplätze
Verlängerungsnächte & kostenlos Parken


Einreisebestimmungen

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

Preise Leistungen Zuschläge Ermäßigungen
Fahrräder
Tourprofil
Anreise und Parken

Einreisebestimmungen

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

Ihre Vorteile

  • 3 % Frühbucherrabatt
  • 6 % Stammkundenrabatt
  • 6 % für Gruppen ab 6 Pers.
  • Best-Preis-Garantie
  • Keine Buchungsgebühr
  • Sicherungsschein
  • Rabatte sind nicht kombinierbar.

  • Rund um das IJsselmeer: Rad & Segelschiff geführt
  • 8 Tage/7 Nächte
    Schiff: Mare + Wapen fan Fryslân
  • Geführte Radtouren
  • ab/bis Amsterdam
  • Level
  • 169-234 km per Fahrrad
  • Reisecode: IJG
  • Preis ab 919,– €
  •   Info: 0251 4828241